Navigation überspringen

Unsere Technik - Ihre Sicherheit

  • Der Klassiker AVALANCHE® XT

    Viele zufriedenen Kunden weltweit arbeiten mit unseren bewährten Neuromonitoren AVALANCHE® XT. Verschiedene Anwendungsgebiete mit einem einzigen modularen tragbaren Gerät abdecken zu können, begründete die Erfolgsstory dieser Geräte.

  • Modular

    Der Name AVALANCHE® XT steht für ein Konzept von Systemen für die Intraoperative Identifikation und Funktionskontrolle von Nerven und zerebralen Strukturen - oder kurz - das Intraoperative Neuromonitoring.

    Die AVALANCHE® XT Neuromonitore sind modular aufgebaut und können je nach Ausstattung in verschiedenen Gebieten eingesetzt werden. Das hilft Ihnen, Kosten effizient zu planen, denn auch spätere Aufrüstungen sind jederzeit möglich.

    EMG • SEP • MEP • AEP

  • Intuitiv

    Neben dem kompakten Format, das in jedem OP Platz findet, fällt insbesondere die einfache Bedienung per Touchscreen auf. Die ausgereiften Dokumentationsfunktionen erlauben das Dokumentieren wichtiger Ereignisse zu jeder Zeit. Und sollten Sie trotzdem ein Ereignis vergessen haben - kein Problem - denn die Daten werden automatisch abgespeichert und stehen auch im Nachhinein zur Bearbeitung oder zentralen Archivierung zur Verfügung.


  • Repräsentativ

    Der OP-Bericht sollte etwas mit Ihrer Klinik zu tun haben – finden Sie nicht? Wir passen den Report gemeinsam mit Ihnen so an, dass er das Image Ihres Hauses weiterführt und nach außen trägt. Ein gutes Stück Werbung für Sie, auf das Sie nicht verzichten sollten, ob in ausgedruckter Form oder als elektronisch gespeicherte Patientenakte. 

  • Intelligent

    Kontinuierliche Messverfahren erzeugen viele Daten – sehr schnell. Nur ausgeklügelte Verfahren helfen, wichtige Ereignisse in der großen Datenflut zu identifizieren oder schnell wiederzufinden, um zu entscheiden bzw. zu dokumentieren. Unsere Full-Disclosure Darstellung ist die Lösung für die kontinuierliche Überwachung des Nervus laryngeus recurrens in der Schilddrüsenchirurgie.

  • Praktisch

    Gerätewagen können, von ihrer Zweckmäßigkeit mal etwas abgesehen, auch gut aussehen. Das beweisen unsere Lösungen, die alle notwendigen Komponenten auch eines komplexen Messsystems, z.B. für die Wirbelsäulenchirurgie, platzsparend und jederzeit einsatzbereit und gut erreichbar unterbringen. Verbindungskabel bleiben an der richtigen Buchse eingesteckt und werden unsichtbar verstaut, ein Vorteil in puncto Fehlerquellen, die damit reduziert werden. Ein Hauptschalter genügt für die Inbetriebnahme aller Einzelgeräte.

Nach oben